Privacy

Vorschriften für die Datenverwaltung
 
Die Scavenger Hunt GmbH. (Sitz: A-5020 Salzburg Müllner Hauptsrasse 13. Steuernummer: 91 191 1550), als Dienstleister (“Dienstleister”) im Zuge der von ihr erbrachten Dienstleistungen zur Kenntnis gelangten persönlichen Daten werden von dieser dem Inhalt der vorliegenden Information entsprechend verwaltet beziehungsweise verarbeitet.

Im Bereich Datenschutz gehen sowohl der Dienstleister als auch der Datenbearbeiter den Regelungen der EU GDPR entsprechend vor. Der Dienstleister gewährleistet die Bedingungen für die sichere Verwahrung der Daten und sorgt dafür, dass die persönlichen Daten Drittpersonen nicht zugänglich werden. Er garantiert, dass an den gespeicherten persönlichen Daten – in Ermangelung hiervon abweichender Verfügungen – ausschließlich auf der Grundlage ausdrücklicher diesbezüglicher Verfügungen der betroffenen Personen Änderungen vorgenommen werden können, und zwar ausschließlich im Interesse der diesbezüglichen Dienstleistungen, auf die der Erfüllung dienenden Art und Weise zur Verwendung im begründeten Umfang.

Der Dienstleister speichert und verwahrt die Daten in seiner geschützten und sicheren Datenbasis und macht diese Drittpersonen nicht zugänglich. Eine Ausnahme bildet der Fall, wenn die Drittperson bei der Erfüllung des Vertrages beteiligt war die Einsichtnahme im Interesse der Ausübung der Rechte erforderlich ist. Die Erfüllungsgehilfen sind zur Verwendung der durch den Dienstleister übergebenen Daten berechtigt, keinesfalls jedoch dazu, diese weiteren Personen zugänglich zu machen.
Der Kunde ist jederzeit berechtigt, vor oder während der Inanspruchnahme der Dienstleistung Informationen darüber einzuholen, welche Datenarten für welche Zwecke der Datenverwaltung verwaltet werden. Der Kunde ist berechtigt, schriftliche Informationen über die durch den Dienstleister gespeicherten Daten einzuholen, jedoch ausschließlich bezüglich seiner eigenen Daten.

Über die erfüllten Dienstleistungen beziehungsweise die darin enthaltenen Daten führt der Dienstleister ein Register. Die Datenverwaltung ist für die Erfüllung socher Verträge erforderlich, in denen auf Wunsch einer der Parteien eine der betroffenen Parteien oder vor dem Vertragsabschluss der betroffenen Partei die Ergreifung von Maßnahmen erforderlich wird.
Der Kunde stimmt mit der Beurkundung des Zeitpunktes ausdrücklich und unwiderruflich der Verwaltung seiner persönlichen Daten entsprechend dem Inhalt der vorliegenden Information zu – so insbesondere ihrer Speicherung,  Systematisierung, Lagerung, Zusammenlegung und Analyse – sowie auch ihrer Übergabe an die nachstehenden aufgeführten Personen zwecks Verarbeitung oder der Weiterleitung zwecks weiterer Datenverwaltung, da die Datenverwaltung zur Erfüllung der  für den Datenverwalter geltenden rechtlichen Pflicht erforderlich ist.

Mit dem Zustandekommen der Beurkundung nimmt der Käufer zur Kenntnis und erklärt sich ausdrücklich und unwiderruflich damit einverstanden, dass – falls der Käufer der Erfüllung seiner übernommenen Verpflichtung mangelhaft oder verspätet nachkommt – der Dienstleister die zur Durchsetzung seiner gegenüber dem Auftraggeber bestehenden Forderung/seines Anspruchs erforderlichen Daten bei der Durchsetzung des Anspruchs tätigen Drittpersonen übergibt beziehungsweise seine gegenüber dem Auftraggeber bestehenden Ansprüche, Rechte oder Forderungen gleich welcher Art ohne die vorherige Benachrichtigung des Auftraggebers auf Drittpersonen überträgt. Die Datenverwaltungz ist zur Durchsetzung der berechtigten Interessen des Datenverwalters oder einer Drittperson erforderlich.

In unserem Geschäftslokal ist eine Kamera zur Beobachtung der Räumlichkeiten installiert, die dem Zweck der Gewährleistung der Sicherheit der Spieler dient. Da diese dem Schutz der lebenswichtigen Interessen dieser Personen dient,  ist keine Zustimmung notwendig.

Im Interesse der Steigerung der Wirksamkeit der Dienstleistung der für den Käufer bestimmten elektronischen Inserate oder sonstiger adressierter Inhalte, die der Marktforschung dienen, ist die Zustimmung der diese in Anspruch nehmenden Personen notwendig. Die Dienstleistung in Anspruch nehmenden Kunden sind jederzeit berechtigt, die darauf bezügliche Datenverwaltung zu untersagen. 

Falls nach Meinung des Kunden bei der Verwaltung seiner persönlichen Daten eine Rechtsverletzhung eingetreten ist, kann er den Dienstleister um Information über die Verwaltung seiner persönlichen Daten ersuchen sowie die Korrektur seiner persönlichen Daten beantragen. Darüber hinaus  kann er die Löschung  seiner persönlichen Daten verlangen – mit Ausnahme der in der Rechtsnorm vorgeschriebenen Elemente der Datenverwaltung. Falls der Kunde die erhaltene Information nicht für ausreichend hält, kann er sich an den Datenschutz in Österreich wenden.
Die Untersuchung seitens der Behörde gilt nicht als Verfahren der öffentlichen Verwaltung.
Im Fall der Verletzung seiner Rechte kann sich der Kunde gegen den Dienstleister an das Gericht wenden.
Der Kunde kann Informationen über die Verwaltung seiner persönlichen Daten einholen sowie die Korrektur seiner persönlichen Daten verlangen beziehungsweise  – mit Ausnahme der in der Rechtsnorm vorgeschriebenen Datenverwaltung – auch die Löschung, und zwar auf die bei der Aufnahme der Daten genannten Art und Weise beziehungsweise sich an die genannten Kontakt des Datenverwalters wenden.

Scavenger Hunt GmbH.
A-5020 Salzburg Müllner Hauptsrasse 13.
salzburg@scavengerescape.com